Tote Augen

Karin Slaughter

Kurzbeschreibung
Als Krankenhausärztin in Atlanta, Georgia, versucht Dr. Sara Linton, ihr Leben neu zu ordnen. Doch als es zu einer Reihe grausamer Folterungen und Morde kommt, kann die ehemalige Rechtsmedizinerin aus Grant County nicht tatenlos zusehen. Sie schaltet sich in die Ermittlungen von Will Trent und Faith Mitchell vom Georgia Bureau of Investigation ein, auch wenn die Ereignisse schmerzhafte Erinnerungen in ihr wecken, die sie eigentlich hinter sich lassen wollte …

– Tote Augen
Medium: Hardcover
Seiten: 576
Verlag: Blanvalet Verlag
erschienen: November 05, 2011
ISBN: 3764503432

VN:F [1.9.22_1171]
Wie bewertest Du diesen Beitrag?
Rating: 2.7/5 (3 votes cast)
Tote Augen, 2.7 out of 5 based on 3 ratings

Ähnliche Artikel:

  • Entsetzen
    Karin Slaughter Kurzbeschreibung Eine falsche Tote – ein wahr gewordener Albtraum …Noch...
  • Tote Stimmen
    Steve Mosby Kurzbeschreibung Dave, ein junger Journalist, kann sich das Verschwinden seiner...
  • Zerstört
    Karin Slaughters Kurzbeschreibung Was nur hat Lena Adams veranlasst, nach Reese, in...
  • Allmächtig
    Stephen White Kurzbeschreibung Unbekannte haben ein Studentenwohnheim der Eliteuniversität in Yale in...
  • Weil deine Augen ihn nicht sehen
    Mary Higgins Clark Im Nachhinein betrachtet haben es Margaret und Steve Frawley...
Dieser Beitrag wurde unter Krimi-Fan Empfehlung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Kommentare
Krimi-Fan sagt:

Rezension

Nachdem Sara Linton ihren Mann bei einem Mordanschlag verloren hat, geht sie zurück nach Atlanta, wo sie auch studierte und arbeitet im Grady Hospital. Da wird eine wird eine schwer verletzte und gefolterte Frau eingeliefert. Sara beginnt mit den Untersuchungen und lernt dabei Will Trent und seine Kollegin Faith Mitchell (“Entsetzen” und “Verstummt”) kennen. Sofort fühlt sich Sara an ihre Zeit als Coroner erinnert und versucht zu helfen. Dann wird die Leiche einer zweiten Frau gefunden und kurz darauf das Verlies, in dem die beiden Frauen gefoltert wurden. Dann verschwinden wieder zwei Frauen, die den beiden ersten Opfern sehr ähnlich sehen. Bei den Nachforschungen stellen die Ermittler fest, dass es noch weitere Verbindungen gibt. Alle waren unbeliebt, erfolgreich im Beruf und haben extrem gehungert.

Das Buch ist von Anfang bis Ende extrem spannend. Die Handlung ist vielschichtig und zeigt wieder einmal, wie abartig Menschen sein können. Und die Protagonisten sind – wie immer bei Karin Slaughter – lebendig, spannend und charakterlich sehr ausgeprägt dargestellt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)