Sturm über New Orleans

James Lee Burke

James Lee Burke - Sturm über New Orleans

Kurzbeschreibung

Hurrikan Katrina trifft New Orleans mit voller Wucht. In der überfluteten Stadt treiben Leichen umher, und die Menschen versuchen panisch, ihr Hab und Gut zu retten. Die Häuser sind verlassen, der Strom ist weg und keine Spur mehr von Recht und Ordnung. Ein tiefer Graben des Misstrauens trennt die weiße und die schwarze Bevölkerung, während der Behörden auf sich warten lässt. Inmitten dieses Szenarios soll Dave Robicheaux die an einem jungen Mädchen aufklären und einen verschwundenen Priester finden. Dabei müsste er sich viel dringender um den Gründer einer Bürgerwehr kümmern, der wesentlich gefährlicher ist als die vielen , die damit beschäftigt sind, die Stadt zu plündern.

James Lee Burke – Sturm über New Orleans

Taschenbuch: 576 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (9. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3453677161
Originaltitel: The Tin Roof Blowdown


Über den Autor


James Lee Burke, 1936 in Louisiana geboren, wurde bereits Ende der Sechzigerjahre von der Literaturkritik als neue Stimme aus dem Süden gefeiert. Nach drei erfolgreichen Romanen wandte er sich Mitte der Achtzigerjahre dem Kriminalroman zu, in dem er die unvergleichliche Atmosphäre von New Orleans mit packenden Storys verband. Burke wurde als einer der wenigen Autoren zweimal mit dem Edgar-Allan-Poe-Preis für den besten Kriminalroman des Jahres ausgezeichnet. 2015 erhielt er für »Regengötter« den Deutschen Preis. Er lebt in Missoula, Montana.


Rezension

Dieses Buch ist mein erstes von James Lee Burke gewesen. Anfangs fand ich das Buch etwas langatmig. Es gibt mehrere Handlungsstränge, die anfangs nichts miteinander zu tun haben. Aber nach und nach kam ich dann gut in die Handlungen rein und es wurde richtig spannend. Die Schilderungen der Sturmschäden fand ich sehr anschaulich und sehr realistisch beschrieben. Die einzelnen Charaktere sind sehr unterschiedlich und vielschichtig dargestellt. Besonders gut haben mir Dave, seine Familie und natürlich der ständig trinkende Clete gefallen. Die Dialoge sind locker und mit Humor geschrieben. Am Ende führen dann alle Handlungsstränge zueinander und es gibt ein rasantes Ende, welches nicht vorhersehbar war.

Fazit: Eine spannende Story, hochinteressante Hauptcharaktere und ein stürmisches Ende!

VN:D [1.9.22_1171]
Wie bewertest Du diesen Beitrag?
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Sturm über New Orleans, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Neuerscheinungen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Kommentare