Odyssee – Dunkle Vergangenheit

Stefanie Ross - Odyssee - Dunkle Vergangenheit

Kurzbeschreibung


Alexander Stolienko hat für seine Erfolge als Polizist im Kampf gegen Waffenschmuggler und im Kosovo einen hohen Preis bezahlt: Bei einem Anschlag, der eigentlich ihm galt, wurde seine Familie . Ihm blieb nur die nach Hamburg. Dort beginnt er erfolgreich eine zweite Karriere, diesmal auf der falschen Seite des Gesetzes – und von den amerikanischen Behörden als vermeintlicher Terrorist gesucht.

Mit seinen waghalsigen Coups verdient er innerhalb kürzester Zeit ein Vermögen. Doch seine Aktionen werden riskanter und der Schmerz über den Verlust seines Sohnes treibt ihn an den Rand des Selbstmordes.

Als er erfährt, dass der Junge den Anschlag überlebt hat, will er sein Leben ändern. Seine einzige Chance für einen Neuanfang ist jedoch ein riskanter Undercovereinsatz für die US Navy SEALs. Für seinen Sohn lässt er sich darauf ein – eine lebensgefährliche Jagd beginnt …

Stefanie Ross – Odyssee – Dunkle Vergangenheit

Taschenbuch: 584 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (6. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 1978042132


Über den Autor


In Lübeck geboren und in Norddeutschland aufgewachsen, zog es die Autorin bereits während der Schulzeit nach Amerika. Später unternahm sie ausgedehnte Reisen durch die USA, Kanada und Mexiko, sowie Skandinavien und Südeuropa – per Auto und Motorrad.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Kiel folgten leitende Positionen bei Banken in Frankfurt und Hamburg. Daneben veröffentlicht sie seit Juli 2012 sowohl in Verlagen als auch als Selfpublisherin Bücher: rasante und romantische mit starken Frauen, interessanten Männern und dunklen Geheimnissen.


Rezension

Schon mit ihrem ersten Buch hat sich Stefanie Ross in die obere Liga der Love and Crime Autoren begeben. Mit jedem ihrer Bücher findet bei einer spannenden Story ein neues Pärchen zusammen.
Beim aktuellen Buch sind es Alexander und Ann. Alexander hat seine Familie verloren, wurde von seinem Land verraten und arbeitet nun unterhalb des Radars außerhalb des Gesetzes. Eine lose verbindet ihn mit Mike. Dann erfährt Alexander, dass sein Sohn Mirko, von dem der dachte er seit tot, doch noch lebt. Mikro liegt im Koma und wird von Ann behandelt. Zwischen Ann und Alexander knistert es sofort. Aber die Seals sind mit einem Haftbefehl hinter Alexander her. Die Deutschen verbürgen sich jedoch für ihn und so stellen die Seals Nachforschungen an und stellen fest, dass Alexander verraten wurde. LKA, KSK und die Seals versuchen nun, die Verursacher zu überführen, denn nur so haben Alexander, Mirko und Ann eine gemeinsame und sichere Zukunft.

Stefanie Ross hat super sympathische Charaktere geschaffen, die ihre Bücher zu einem reinen Lesevergnügen machen. Dieses Mal tummeln sich aber zu viele Mitspieler auf der Krimiwiese. Zwar sind alle Beteiligten wieder super dargestellt, Auch die Romanze zwischen Ann und Alexander fand ich etwas zu konstruiert. Die Dialoge sind – wie gewohnt – locker und mit geschrieben. Die eigentliche Story ist durchgehend spannend geschrieben.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie bewertest Du diesen Beitrag?
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Neuerscheinungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Kommentare