Hölle auf Erden

Steve Mosby

Steve Mosby - Hölle auf Erden

Kurzbeschreibung

Charlotte Matheson ist vor zwei Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Doch plötzlich taucht eine Frau mit einem Netz von Schnittnarben im Gesicht auf, die ihr verblüffend ähnlich sieht und behauptet, sie sei Charlie, auferstanden von den Toten. Mark Nelson soll den rätselhaften Fall untersuchen und erfährt von der völlig verstörten Frau schreckliche Dinge aus ihrem Leben nach dem .
Jedes Jahr, pünktlich zum Geburtstag seines Sohnes, bekommt Detective David Groves von einem Unbekannten eine Karte. Obwohl sein Sohn schon lange tot ist. Der wurde nie gefasst. Doch diesmal gibt es keine Glückwünschkarte, sondern eine seltsame Nachricht: Ich weiß, wer es getan hat.
Ihre Nachforschungen werden für beide Ermittler zu einer Reise in die Finsternis, an einen Ort der Schrecken und skrupelloser Willkür. Wollen sie bis zur vordringen, müssen sie zuerst durch die Hölle gehen und sich ihren tiefsten Ängsten stellen …

– Hölle auf Erden

Broschiert: 432 Seiten
Verlag: Droemer TB (2. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3426305577
Originaltitel: I Know Who Did it


Über den Autor


Steve Mosby, geboren 1976 in Horsforth/Yorkshire, studierte Philosophie und lebt als freier Schriftsteller in Leeds. Mit Der 50/50- gelang ihm der Durchbruch als hochklassiger Thrillerautor. Für seine bisher acht Romane erhielt er 2012 den angesehenen “Dagger in the Library” der britischen Crime Writers’ Association.


Rezension

Wie im Klappentext beschrieben, taucht eine Frau auf, die vor zwei Jahren bei einem Autounfall starb. Bald schon stellt sich heraus, dass es sich wirklich um diese Frau handelt. Bald schon merken die Ermittler, dass Charlie irgendetwas zurückhält. Sie sagte, sie sei gestorben und in die Hölle gekommen, durfte aber im Himmel ihr Baby sehen, welches sie 7 Monate nach ihrem Unfall zur Welt brachte.

Die Story wird aus mehreren Perspektiven erzählt. Da ist der David Groves, dessen Sohn verschwand und später tot aufgefunden wurde. Er versucht danach immer noch an das Gute zu glauben. Doch irgendwann verschwindet er und alles deutet darauf hin, dass er ein mehrfacher Mörder ist. Dann gibt es den Nelson, das das mysteriöse Auftauchen von Charlie untersucht.

Mosby hat die Geschichten dieser beiden super spannend aufgebaut. Aus unterschiedlich Perspektiven und Zeitachsen, ermitteln beide in der gleichen Sache. Als die beiden Storys dann aufeinandertreffen, kommt es zu einem nicht vorhersehbaren, super spannenden Finale.

Fazit: Mosby hat sich selbst übertroffen – eine super spannende Fortsetzung des 50/50-Killers. Für eine Krimi-Fans ein absolutes Muss!

VN:D [1.9.22_1171]
Wie bewertest Du diesen Beitrag?
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Hölle auf Erden, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Ähnliche Artikel:

  • Der Kreis des Todes
    Steve Mosby - Der Kreis des Todes Nach dem Tod seiner Frau...
  • Nachtschatten
    Steve Mosby - Nachtschatten Detective Inspector Zoe Dolan und ihr Team sehen...
  • Tote Stimmen
    Steve Mosby Kurzbeschreibung Dave, ein junger Journalist, kann sich das Verschwinden seiner...
  • Spur ins Dunkel
    Steve Mosby Kurzbeschreibung »Ich komme zurück.« Der Brief, den sie auf dem...
  • Kind des Bösen
    Steve Mosby - Kind des Bösen Detective Inspector Andrew Hicks glaubt, alles...
Dieser Beitrag wurde unter Neuerscheinungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Kommentare