Evil – Alex Cross

James Patterson

James Patterson - Evil - Alex Cross

Kurzbeschreibung

Nichts bedeutet mehr als seine Kinder, seine Großmutter und seine Ehefrau Bree. Doch die für seine Familie wird ihm zum Verhängnis, als er ins Visier des skrupellosen Psychopathen Marcus Sunday gerät. Dessen Ziel ist es, ein für alle Mal zu beweisen, dass er das überragendste kriminelle Genie in der Geschichte des Verbrechens ist. Während Alex im Fall eines grausamen Massenmords in einem Massagesalon in , D.C. ermittelt, beobachtet Sunday ihn unablässig. Und nicht nur ihn, sondern auch seine Familie – denn er hat einen Plan, wie er Alex Cross‘ größte Stärke als Waffe gegen ihn einsetzen kann.

– Evil – Alex Cross

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3734103576
Originaltitel: Cross My Heart (Alex Cross 20)


Über den Autor


James Patterson, geboren 1947, war Kreativdirektor bei einer großen amerikanischen Werbeagentur. Seine Thriller um den Kriminalpsychologen Alex Cross machten ihn zu einem der erfolgreichsten Bestsellerautoren der Welt. Auch die Romane seiner packenden Thrillerserie um Detective Lindsay Boxer und den »Women’s Murder Club« erreichen regelmäßig die Spitzenplätze der internationalen Bestsellerlisten. James Patterson lebt mit seiner Familie in Palm Beach und Westchester, N.Y.


Rezension

Das Buch an sich ist spannend geschrieben. Alex Cross ermittelt wie gewohnt mit seinem Partner. Sie müssen den Mehrfachmord in einem Massagesalon aufklären. Nebenbei machen Cross und seine Frau Bess sich auf die Suche nach Ava, einem Pflegekind, welches seit einem Jahr bei Ihnen wohnt und nun abgehauen ist. Ava wird verdächtigt, eine Frau ermordet und dann in Brand gesteckt zu haben. Dieser Teil des Buches ist spannend und glaubhaft geschrieben. Nicht so glaubhaft fand dich den Part mit Professor Sunday. Dieser ist ein . Da Cross sein Buch in der Öffentlichkeit zerrissen hat, will Sunday ihn nun vernichten. Mit seiner Freundin ersinnt er einen Plan und bringt die gesamte Familie Cross – außer Alex – in seine . Er lässt Alex glauben, dass er seine ganze Familie erschossen hat. Der Plan, den Sunday ausgetüftelt hat, ist richtig schön fies, was für mich aber nicht ganz so glaubhaft.

Ansonsten ist das Buch so geschrieben, wie man es von James Patterson gewohnt ist. Kurze knackige Kapitel, flüssig geschrieben. Die einzelnen Personen sind realistisch dargestellt und die Dialoge locker und lebendig geschrieben.

VN:D [1.9.22_1171]
Wie bewertest Du diesen Beitrag?
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Evil - Alex Cross, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Ähnliche Artikel:

  • Die Tote Nr. 12
    James Patterson - Die Tote Nr. 12 Lindsay Boxer hat gerade eine...
  • Unerbittlich
    James Patterson - Unerbittlich Als Diana Hotchkiss vom Balkon ihres Apartments in...
  • Bullet Catcher: Alex
    Roxanne St. Claire - Bullet Catcher: Alex Die Privatdetektivin Jasmine Adams kommt...
  • Der Countdown des Todes
    James Patterson - Der Countdown des Todes London 2012. „Private“, die...
  • Rachedurst
    James Patterson - Rachedurst Lombardo’s Steak House in New York ist berühmt...
Dieser Beitrag wurde unter Neuerscheinungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Kommentare