Aschenputtel

Kristina Ohlsson - Aschenputtel

Kurzbeschreibung

Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus aufs Bahngleis, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es verschwunden. Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Als wenig später ein zweites Kind verschleppt wird, wird der Fall zu einem

Kristina Ohlsson – Aschenputtel

Taschenbuch: 496 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. September 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3442375800
Originaltitel: Askungar


Über den Autor


Kristina Ohlsson, Jahrgang 1979, arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismus-Expertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman Aschenputtel gelang ihr sofort der internationale Durchbruch als Thrillerautorin.


Rezension

Mit diesem Buch ist Kristina Ohlsson ein super spannendes Debüt gelungen.

Das Ermittlerteam um Alex Recht wird beim Verschwinden eines Mädchens um Mithilfe gebeten. Alles deutet darauf hin, dass der Vater, der die Mutter regelmäßig misshandelte und die sich von ihm getrennt hatte, involviert ist. Nur leider ist dieser nicht auffindbar. Dann bekommt die Mutter ein Päckchen zugeschickt, in dem sich die Kleider und die Haare ihres Kindes befinden. Kurze Zeit später wird das Kind tot auf dem Parkplatz eines Krankenhaueses gefunden und der Fall bekommt eine neue Dimension. Nur kurz darauf wird wieder ein Kind entführt; zwischen den beiden Fällen gibt es anscheinend keine Parallelen. Frederika Bergmann, die neu in der Truppe ist und nicht richtig akzeptiert wird, stellt ihre eigenen Ermittlungen an. Durch ihre Recherchen bekommt der Fall eine ganz neue Dimension und die Ermittlungen gehen in eine ganz neue Richtung.

Die Story ist super spannend und sehr vielschichtig geschrieben. Die Personen sind sehr realistisch dargestellt. Ohlsson ist es sehr gut gelungen, die Charaktere mit Stärken und Schwächen sowie den privaten Probleme darzustellen, ohne von der eigentlichen Story abzulenken.

Fazit: Dieses Buch ist ein super gelungener Psychothriller.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie bewertest Du diesen Beitrag?
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Aschenputtel, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Dieser Beitrag wurde unter Krimi-Fan Empfehlung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Kommentare